Wurstschiessen als Start

                   zum Brötle 2016

Da hat wieder mal jemand eine Wurstidee (der Präsident) und lud mitten im Sommer bei heissen fast 30 Grad zum Wurstschiessen ein. Der erste Termin am 13. Juli fiel ins Wasser, Regen und Kalt wie im Frühling verhinderte den Anlass. Eine Woche 20.Juli später den super Wetter, eben bei brühender Hitze. Es kamen acht Masochisten um diesem Wettkampf zu absolvieren. Das Programm lautete 10 Schüsse auf B 10. Drei Schüsse Einzel, drei in Serie und 4 in Serie. Der Preis war so angelegt, dass der erste die erste Wurst Gratis hatte, der zweite  50 Rappen und so weiter. Ab Rang 7 kostete sie für alle 3 Franken. Danach sassen den mehr oder weniger verschwitzt am Tisch und genossen den gemütlichen Abend unter der Platane, zusammen mit 2 Passivmitgliedern Nelly Leemann  und Marianne Kurzbein. Da Ehrenmitglied Peter Zwahlen den Weg zu seinen Kollegen irgendwie nicht fand, gesellte sich Ruth  Zwahlen zu uns. Die Überraschung denn unser Ehrenkassier Guido Schmid, er brachte einen frischen Tomatensalat mit Mozzarella, vielen Dank. Nach dem Klausbartschiessen letzten Dezember hat sich wieder ein gemütlicher kameradschaftlicher  spontaner auch lustiger Anlass/Wettkampf  in der Vereinsanalen eingeht.

Rangliste:  1. Alfred Sommerhalder 96 Pkt. 2. Sonja Vögele 94 Pkt. 3. Hermann Troller 94 Pkt. 4. Walti Frey 93 Pkt. 5. Roli Frei 91 Pkt. 6. Gabi Pedrossi 90 Pkt. 7. H.-P. Kurzbein 86 Pkt. 8. Bruno Felicce ihm war's zu heiss und gab den auf.

Wir freuen uns auf den nächsten spontanen Wettkampf am 12. August wo uns Walti Frei zu einem freundschaftlichen Schiessen  bei den Oberhölfler Feldschützen eingeladen hat.