Jahresmeister        

        2016

 

Mal vorweg dieses Bild vom Vorjahr, hat auch dieses Jahr seineGültigkeit, nur in vertausch-

ten Rollen .Links Alfred  Dritter, wie gehabt, daneben Sonja Zweite und rechts Hermann Sieger, der Sonja nach *16* Siege hintereinander ablöste.

                    

          Absenden 2016

Zur Bekanntgabe der Resultate des Endschiessen und Jahresmeisterschaft 2016 versammelten sich am 4. November sechs A Schützen und zwei B- Schützen und Fonduekoch Helmut Vögele. Es fehlten wegen anderem Anlass Zwei, ein A- und ein B- Schütze, zusätzlich hat eine B Schützin kurzfristig wegen Krankheit absagte, sie hütete das Bett. Da die Schützenstubencrew, wegen Klassenzu-sammenkunft und Ferien in Gran Canaria, sich abmeldete, musste eine andere Lösung gefunden werden. Als Menü wurde am Endschiessen, Fondue vorgeschlagen, aber Mal anders, vor der Schützenstube. Mit zwei sogenannten Feuerkochern (siehe Foto) wurde unter Beleuch-tung, von zwei Fondue zubereitet. Alle, mit einer langen Gabel und einer Brotschürze, pendelte man von Topf zu Topf und mit Weisswein wurde das Absenden eingekäsed. Alle warm angezogen, genossen dieses speziellen Absenden Start. Die nicht da waren, haben was verpasst. Um halb neun trafen sich den alle in der geheizten Schützenstube. Hier begrüsste Präsi Hans-Peter Kurzbein die kleine Schar. Der Verantwortliche für die schiesstechnischen Belange, Roli Frei verkündete die Resultate der Jahresmeisterschaft. Es zählten 10 Resultate. Er gab den Anwesenden eine Ablösung an der Spitze bekannt. Nach 16 jähriger Vorherrschaft, schaffte es ein Mann, Sonja Vögele an der Spitze abzulösen. Mit knappen sechs Punkten Differenz schaffte das Hermann Troller. Zwischen diesen Beiden war‘s es die ganze Saison recht knapp.                                                                                

Bei der neu eingeführten B- Meisterschaft setze sich Gabi Pedrossi durch, da zählten 6 Resultate.

Rangliste A: 1 . Hermann Troller 2027 Pkt. 2. Sonja Vögele 2021 Pkt. 3. Alfred Sommerhalder 1999 Pkt. 4. Walti Frey 1971 Pkt. 5. Roli Frei 1971 Pkt. 6 H.-P. Kurzbein 1918 Pkt. 7. Bruno Felice 901 Pkt.

Rangliste B: 1. Gabi Pedrossi 1223 Pkt., 2 Beatrice Zeder 1206 Pkt., 3 René Haas 1194 Pkt., 4. Ignaz Welte 805 Pkt.

Weiter wurden die Resultate vom Glückstich bekanntgegeben die vom Präsi kreiert wurde. Vorderseite eine spezielle Glückscheibe und auf der Rückseite ein B 10 Scheibe. Es wurden die Punkte, beidseitig zusammengezählt. 6 Schüsse erst am Schluss gezeigt, war das Programm. Jeder konnte 2 Passen schiessen die beste Resultat zählte.

Glückstich: 1. Roli Frei 108/104 Pkt. 2. Sonja Vögele 108/96 Pkt. 3. Gabi Pedrossi 106/86 Pkt. 4. Hermann Troller 103/92 Pkt. 5. Walti Frey 101/90 Pkt. 6. Beatrice Zeder 98/97 Pkt. 7. H.-P. Kurzbein 95/92 Pkt. 8.Alferd Sommerhalder 93/92Pkt.,9. René Haas 93/0 Pkt.                                                                    Als Preis gab es Honig von unserem Ehrenkassier Guido Schmid gespendet, vielen herzlichen Dank.                                                                                                                                  Bevor die letzte Rangliste bekanntgegeben wurde, gab es Dessert von Gabi und Hermann. Und zusätzlich noch eine Rüblitorte von Roli. Zum Glück musste an diesem Abend niemand schiessen nur Preise abholen, wie der vom Fleischstich. Jeder bekam einen Mocken Fleisch, von unserem Metzger Jürg Biland, im Wert von 350.- Fr. für uns zusammen gestellt. Hauptdoppel und Nachdoppel wobei am Schluss die besten fünf Passen zählten, eine Passe 3 Schuss auf A 20, hat das finanziert.

Resultat Fleischstich: 1.Sonja Vögele 290 Pkt. 2. Walti Frey 287 Pkt. 3. Roli Frei 287 Pkt. 4 Hermann Troller 286 Pkt. 5. Alfred Sommerhalder 284 Pkt. 6. Gabi Pedrossi 284 Pkt. 7. H.-P. Kurzbein 279 Pkt. (einziger mit 60er Passe) 8. Beatrice Zeder 277 Pkt. 9. René Haas 270 Pkt.

Resultat Endschiessenstich : 1. Hermann Troller 96 Punkte, 2. Walter Frey 96 Punkte, 3. Sonja Vögele 96 Punkte, 4. René Haas 94 Punkte, 5. Gabi Pedrossi 94 Punkte, 6. Alfred Sommerhalder 93 Punkte, 7. Roland Frei 93. Punkte, 8 H.-P. Kurzbein 92 Punkte, 9. Beatrice Zeder 91 Punkte.

Nach gemütlichem Beisammensein und Gespräche rund um schiessen trennte man sich so gegen 23 Uhr.  

- Man trifft sich am Sonntag 8. Januar zum Neujahrsapero mit Suppe aus dem Feuerkocher beim Schützenhaus Zeit 11 Uhr. Einladung folgt vor Weihnachten -